LHC 2 auswärts mit erster Saisonniederlage.

In einem Spiel der Torhüter verliert der LHC 2 verdient mit 25:16 in Wünsdorf.

LHC 2 auswärts mit erster Saisonniederlage.

Es gibt Tage, an denen läuft einfach nichts zusammen, und das war genau so ein Tag. Der Angriff zu statisch, das Tempo im Gegenzug kaum vorhanden und als Beigabe noch viele technische Fehler, welche auch aus dem noch fehlendem Zusammenspiel herführen. So lief der LHC 2 von Anfang an einem Rückstand hinterher. Aller Kritik zum Trotz sah das Spiel phasenweise sehr flüssig aus, konnte man aus einer soliden Abwehr mit einem überragenden Paul als Rückhalt im Tor Bälle gewinnen, die man allerdings sogleich mit Fehlpässen oder mit dem Scheitern am auch sehr gut aufgelegten Gästetorwart wieder hergab. Alle Spieler hatten ihre Spielanteile, sodass vor allem die jungen Spieler wertvolle Erfahrung sammeln konnten. Jetzt heißt es auf dem Positiven aufbauen, weiter gemeinsam trainieren und beim nächsten Mal besser machen.