Nichts zu holen für den LHC 2 in Ahrensdorf.

Nach gutem Start wurde das Spielen für den Rest der Partie eingestellt.

Nichts zu holen für den LHC 2 in Ahrensdorf.

Beim Auswärtsspiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst haben wir anfangs gut in die Partie reingefunden (8:8), dann jedoch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit stark nachgelassen (Halbzeit 23:12).
Anfangs der zweiten Halbzeit haben wir nochmal versucht in das Spiel hineinzufinden, jedoch bekamen wir nie Zugriff auf das Spiel. Zu viele Schwächen in der Abwehr, im Tempo nach vorne und im Abschluss ebneten den Weg für einfache Tore der HSG.
Zum Ende hin war es ein klares Ergebnis (42:22) und ein verdienter Sieg der HSG.