top of page

Spektakel in heimischer Halle

red

26. Feb. 2024

B-Jugend-Mädchen gewinnen gegen Tabellenführer

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende wollten unsere jungen Frauen des LHC Cottbus eine deutliche Steigerung auf's heimische Parkett bringen.


Dennoch gelang dem Tabellenführer aus Finsterwalde der bessere Start ins Spiel. Torhüterin Jogi zeigte ungewohnte Schwächen und konnte mehrfach nur hinter sich greifen. In der 16. Minute wurde bei einem Spielstand von 4:9 die nötige Reißleine in Form einer Auszeit gezogen.


Nach diesen 60 Sekunden sah man eine komplett andere Cottbuser Mannschaft. Die Mädels wirkten jetzt wach und entschlossen. Im Anschluss der Auszeit netzte der LHC innerhalb einer Minute gleich dreimal ein. Somit wurde unmittelbar die gegnerische Auszeit erzwungen. Bis zur Halbzeit kämpfte sich Cottbus auf 12:13 heran. 


Bis zur 32. Spielminute war es ein Kopf an Kopf Rennen. Mit dem 16:15 durch Hansen ging der LHC erstmals in Führung. Und jetzt explodierte der LHC. Man schnupperte an einem Sieg gegen den Tabellenführer. Schnelle Tore führten zum 20:16. Dazu packte auch Jogi jetzt spektakuläre Paraden aus und vernagelte den Cottbuser Kasten. Marie und Lara rotierten auf der Mitte und brachten Flo und Nele stark in Szene. Finsterwalde gab jedoch nicht auf und kämpfte sich auf 21:20 heran. 


Angepeitscht von den heimischen Fans wollte der LHC nichts mehr anbrennen lassen und knackte Finsterwalde endgültig. 2 Minuten vor Spielende gab es für unsere Fans kein Halten mehr. Mit sehr emotionalen Standing Ovations wurden die Mädels ins Ziel getragen. Souveräne Schiedsrichter beendeten die Partie bei einem Endstand von 28:23. Der Sieg wurde lautstark bejubelt und anschließend ausgiebig gefeiert.


Stimmen aus dem Trainerteam: " Wir haben heute gezeigt, dass mit dieser Mannschaft alles möglich ist. Ein großes Kompliment an die Truppe für diese geschlossene Mannschaftsleistung. Auch den Fans gebührt heute ein riesen Dank für diesen geilen Hexenkessel."


LHC Cottbus:

Jogi & Nelke (Tor), Lina, Nele (8), Hansen (2), Flo (3), Anika (1), Marie (3), Golla (2), Jupa (5), Lara (4)


-coaching by Jenni Weichert, Tony Pfeifer, Lucas Bernickel & Uwe Neumann-




bottom of page