A-Jugend mit ersten 2 Siegen der Saison!

Da fällt den Jungs und den Trainern ein Riesen-Stein von den Herzen. Nach vielen Spielen ohne Punktgewinn schaffte es unsere A-Jugend und gewann 2 Spiele infolge! Dabei fing alles sehr unerwartet an. Dienstag Abend, Abschlusstraining bevor es am nächsten Tag nach Lübeck zur JSG LIT gehen sollte. Alle waren gesund und muntern und mit dem Kopf schon beim Spiel am kommenden Tag. Doch wie es in dieser schweren Zeit mit Corona ist, wurden am morgen des Spieltags der Cheftrainer Druskovic sowie unser Rückraumrechte L. Müller positiv getestet. Nun musste der noch junge Torwart- und Co-Trainer B. Speed zusammen mit Fahrer L. Hoffmann die Leitung für dieses Spiel übernehmen. Die Jungs, sowie der Trainerstab probierten natürlich trotzdem das Beste aus dieser Situation zu machen, auch wenn bei dem ein oder anderen vielleicht schon ein bisschen die Hoffnung auf ein gutes Spiel gesunken ist. Doch unsere Jungs starteten sehr gut in diese Partie. Befreit und mit tollen Aktionen glichen sie Tor für Tor aus und übernahmen in der 20. Spielminute auch die Führung, was den Augen von Trainer Speed natürlich sehr gefiel. Diese Führung konnte auch bis zum Halbzeitpfiff gehalten und ausgebaut werden. (11:14)
Doch auch der Halbzeitpfiff bring unsere Jungs nicht aus dem Spielfluss, sie machten ihre Tore und behielten weiter die Oberhand über dieses Spiel. Jede Minute die verging haben natürlich weiter Hoffnung auf den ersten Sieg der Saison gemacht und diese Hoffnung schafften unsere Jungs in Kraft und Wille aufs Feld zubringen. In der 50. Spielminute schaffte es Torwart D. Brestovac sogar mit einem langen Ball ins leere Tor, die Führung das erste Mal im Spiel auf 4 Tore zu vergrößern. Die letzten 10 Spielminuten waren aber nichts für schwache Nerven. Die Gastgeber warfen nochmal alles in die Partie, verkürzten nochmal auf ein Tor, aber unsere Jungs schafften es trotzdem diesen ersten Sieg unter sehr besonderen Umständen einzufahren. Glückwunsch an die Spieler und vor allem an den Trainerstab, der trotz Corona-Rückfall gezeigt hat, dass man dieses Spiel nie aufgeben sollte.
Aber das soll es noch nicht gewesen sein, knapp eine Woche später, war der HC Elbflorenz Dresden zu Gast in der Lausitz-Arena. Ein Rivale aus dem Tabellenkeller und unser Chefcoach wollte natürlich auch noch einen Sieg mit der Mannschaft einfahren. So standen die Chancen ganz gut nach dem Sieg vergangener Woche und man ging schon so ein ganz kleines bisschen mit einer Favoriten-Rolle in diese Partie. Man merkte den Jungs von Spielbeginn an, dass sie dem Trainer auch etwas zurückgeben wollte. In einer ausgeglichenen Anfangsphase mit mehreren Führungswechseln gingen sie mit einem Tor Führung in die Halbzeit. (12:11) Auch die zweite Halbzeit startete sehr ausgeglichen, doch Torwart D. Brestovac erwischte einen Sahne-Tag und hielt auf einmal Ball für Ball. Die Gäste verzweifelten förmlich an unserem Torwart und unsere Jungs zogen davon. So stand es am Ende 30:20 für den LHC, unglaubliche Leistung Jungs. Herzlichen Glückwunsch!

A-Jugend mit ersten 2 Siegen der Saison!