A-Jugend ohne Chance gegen den SC Magdeburg!

Die Magdeburger, die auch dieses Jahr wieder ein heißer Kandidat auf den Titel in der A-Jugend Bundesliga sind, gingen natürlich als klarer Favorit in dieses Spiel. Trotzdem wollte man sich von der besten Seite zeigen und viele gute Sachen aus diesem Spiel mitnehmen. Doch der Favorit aus Magdeburg legte los wie die Feuerwehr. Nach ausgeglichenen 5 Spielminuten (2:2) fing der SCM so langsam an, sich in einen Rausch zu spielen. Nach einem 3:0 Lauf der Magdeburger, den B. Petrov noch durch einen Treffer unterbrechen konnte (5:3) zogen die Magdeburger davon. Es folgten knapp 14 sehr lange Spielminuten ohne einen Treffer des LHC. Der Gastgeber nutzte diese gnadenlos aus und startete einen 9:0-Lauf (14:3). Erst in der 24. Spielminute traf F. Mielke wieder für den LHC zum 14:4 Zwischenstand. In den letzten Minuten der 1. Halbzeit verzeichneten die Cottbuser noch 2 Treffer, bekamen wiederum aber 3 Gegentreffer.
Halbzeit stand somit 17:6 für den Gastgeber aus Magdeburg.
Die Dominanz aus der 1. Halbzeit nahmen die Magdeburger auch mit in die 2. Halbzeit und zeigten unseren Jungs gegenüber keine Gnade. Über die gesamten zweiten 30 Spielminuten trafen die Jungs aus Magdeburg meist mehrmals hintereinander. Die Abwehr des LHC konnte einfach nichts dagegenstellen und auch vorne ging nicht wirklich viel. So verzeichnete H. Knecht in der 58. Spielminute per 7 Meter den letzten Treffer des LHC und gleichzeitig auch den letzten Treffer der Partie.
Entstand, in einem Spiel, in dem der SCM über volle 60 Minuten den Cottbusern überlegen war, lautete 36:14.
Schon am nächsten Spieltag lauert der nächste Top-Favorit auf den LHC. Am kommenden Donnerstag um 19:00 Uhr dürfen die Jungs des LHC die Füchse aus Berlin in der heimischen Lausitz-Arena begrüßen.
Viel Erfolg Jungs!

Nächstes Spiel: 30.09. , heim gegen Füchse Berlin

Bulligk, Hidy, Mielke (2), Heine, Seifert, Hohlfeld (1), Petrov (3), Böhm (1), Reymann (1), Küch, Bobrowski (1), Müller (2), Knecht (3, 1/1)

A-Jugend ohne Chance gegen den SC Magdeburg!