LHC.jpg

WILLKOMMEN BEIM LAUSITZER HANDBALLCLUB COTTBUS

AUS COTTBUS, FÜR COTTBUS UND DIE REGION BRANDENBURG 

Die Zweite erkämpft sich die ersten Punkte

12.9.21

In einem bis zum Schluss spannenden Spiel 30:28 fährt die zweite Männermannschaft gegen den HSV Wildau den ersten Heimsieg ein.

Gelungener Test gegen Drittligisten

29.8.21

1. Männer unterliegen knapp gegen den Oranienburger HC mit 30:32

Mitgliederversammlung am 03.09. um 18 Uhr

15.8.21

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2021 des Lausitzer Handballclubs e.V.

3 Spiele, 3 Siege, Tabellenführer. Die Bilanz aus der noch frisch gestarteten Saison. Diese sollte den Jungs von Trainer Giczewski auch hoffentlich in diesem Spiel den nötigen Rückenwind geben, um gegen die Gäste aus Wildau ebenfalls ein Sieg zu holen. Und so starteten sie auch. Von Anfang an gingen die jungen Sportschüler in Führung, auch wenn die Anfangsphase noch sehr ruhig war. Eine stabile 3 Tore Führung in den ersten 12 Minuten brachte die Gäste dazu die ersten Auszeit zu nehmen. Doch das bedeutete absolut kein Bruch im Spiel der Cottbuser. Über die gesamten 25 Minuten der ersten Halbzeit stand stets eine stabile Führung.
Am Ende der ersten Halbzeit stand eine souveräne 5 Tore Führung (16:11).
Ein schneller 5:1 Lauf in den ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit bedeutete dann eigentlich schon so gut wie eine Vorentscheidung (21:12). Unsere C-Jugendlichen machten wirklich eine sehr gute Figur über das gesamte Spiel. Man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie in eine schlechte Phase geraten und das spiegelte sich auch auf dem Protokoll wider. Die Gäste aus Wildau kämpften zwar immer weiter, doch die Jungs vom LHC legten immer wieder nach.
So lautete der Entstand nach 50 Spielminuten 34:24 für den LHC.
Der 4. Sieg im 4. Spiel, so kann es weitergehen!

Nächstes Spiel: 30.10. , auswärts gegen 1.SV Eberswalde

Süßmuth (1), Schmidt (2), Lerbs (1), Kullmann (9), Mudra (3), Härtel (6), Manthei (4), Leupold, Gstrein (6), Städter (2), Noack, Georgi

C-Jugend setzt Siegesserie fort!

3.10.21

Am vergangenen Wochenende durften unsere Jungs aus der C-Jugend den HSV Wildau begrüßen.

Zu Gast im ersten Saisonspiel war der SV Herzberg. Das Spiel startete aber nicht ganz so, wie sich die Jungs vom LHC es sich vorgestellt hatten. Eine starke Anfangsphase der Gäste ließ die Jungs vom LHC nach 12 Spielminuten in einen 6 Tore Rückstand geraten (4:10). Auch eine Auszeit von Trainer Drabsch ließ die noch jungen Handballer nicht so ganz aufwachen. Die Gäste brachten eine stabile 1. Halbzeit auf die Platte und verspielten ihren Vorsprung nicht ganz so leicht. Trotzdem verkürzten unsere D-Jugendlichen den Rückstand zur Halbzeit noch auf 4 Tore (11:15).
In der zweiten Halbzeit musste also noch einiges ausgebessert werden damit man in diesem Spiel noch Punkte retten konnte.
Doch die Halbzeitansprache scheint gefruchtet zu haben. 4 schnelle Tore vonseiten des LHC gestalteten das Spiel nämlich wieder ausgeglichen (15:15). Unsere Jungs fanden immer besser in die Partie und bauten sogar einen 4 Tore Vorsprung auf. Das Spiel war gedreht (22:18). Und es lief immer besser für den LHC. In den letzten 7 Spielminuten wurde aus dem 4 Tore Vorsprung eine 8 Tore Führung, welche ein 27:19 Sieg im ersten Spiel der Saison bedeutete.
Kampfgeist und der Glaube dieses Spiel noch zu gewinnen haben sich gelohnt.
Herzlichen Glückwunsch!

Nächstes Spiel: 30.10. , heim gegen SV Eintracht Ortrand

Neitzke, Kletzin, Schmal, Fleischhammel, Piossek (5), Torzewski, Zippan (8), Rentsch (1), Lilienthal, Konnopke (7), Kerstan (1), Götze (5)

D-Jugend siegt im ersten Spiel!

3.10.21

Nach langer Corona-Pause durfte unsere D-Jugend endlich wieder in die Saison starten.

Im 3. Saisonspiel der C-Jugend kam es zum ersten Kracher. Die HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf war nämlich nicht irgendein Gegner, denn zuletzt bezwungen sie den 1. VfL Potsdam und setzten damit ein großes Ausrufezeichen in der gesamten Liga. Hieß für unsere Jungs, voller Fokus! Hier darf man sich keine Fehler erlauben!
Und der Gastgeber startete gut in diese Partie, 3:1 Führung in der 7. Spielminute. Unsere Jungs mussten so langsam Antworten. Und das taten sie auch! 14. Spielminute, Ergebnis gedreht. 4:6 Führung für die Sportschüler. Doch die HSG ließ sich keinesfalls abschütteln und glichen in der 17. Spielminute wieder aus (7:7). Es war ein richtiger Schlagabtausch, keiner schaffte es sich so wirklich abzusetzen.
Halbzeitstand nach einer spannenden ersten Hälfte 10:11 für den LHC.
Die zweite Halbzeit sollte aber nicht wirklich uninteressanter werden. Im Gegenteil! Wie auch schon in der ersten Hälfte legten unsere Jungs immer vor, doch die HSG kämpfte sich immer wieder zurück. Lobenswert auf beiden Seiten waren die Torhüter, welche viele Chancen zunichtemachten. 40. Spielminute die HSG verkürzt auf 16:17. Es folgten die letzten 10 Spielminuten. Crunchtime war angesagt! Und die Jungs von Trainer Giczewski machten es richtig gut. 46. Spielminute 17:20 für den LHC. Doch wer denkt, dass diese Führung doch reichen sollte, hat falsch gedacht. 3 Tore in knapp 2 Minuten brachten die HSG in der letzten Spielminute wieder ins Spiel. Letzter Angriff, letzte Sekunde und A. Schmidt macht von rechts Außen den Siegtreffer für den LHC. Spannender hätte diese Partie wirklich nicht mehr sein können. Doch somit kommen die nächsten 2 Punkte aufs Konto vom LHC, welcher weiterhin an der Tabellenspitze steht. Glückwunsch!

Nächstes Spiel: 03.10. , heim gegen HSV Wildau

Köpernick, Georgi, Süßmuth (1), Schmidt (1), Lerbs, Kullmann (2), Mudra (1), Härtel (6), Manthei (4), Leupold, Gstrein, Städter (6), Noack

C-Jugend mit Last-Minute-Treffer zum Sieg!

26.9.21

Unsere C-Jugend traf auswärts auf die HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf und musste die Tabellenführung verteidigen.

Mannschaftsfoto_Herren_I_20-21.jpg

VISION 3.LIGA

Der Weg nach Cottbus

Ein Sportschüler zu sein, ist ein großes Privileg für unsere Athleten. Viele Athleten kommen aus ganz Brandenburg nach Cottbus, um hier den nächsten Schritt hinsichtlich ihrer Handballkarrieren zu machen. Die Kooperation mit der Lausitzer Sportschule Cottbus ermöglicht den Athleten "Leistungssport und Schule" zu bewältigen.

Haus der Athleten

Die Konzentration auf eine sportliche Karriere verlangt über viele Jahre enormen Fleiß, Selbstdisziplin und Ehrgeiz. Nur so kann das vorhandene Leistungspotential tatsächlich ausgeschöpft werden. Den jungen Talenten werden im „Schule – Leistungssport – Verbundsystem“ Rahmenbedingungen geboten, die schulische Ausbildung, umfangreiches Training und individuelle Persönlichkeitsentwicklung verbinden können.

Logo Ferienlager.png

Jetzt für Handballcamps 2021 anmelden

Der LHC Cottbus nimmt sich die Ausbildung des Handballnachwuchses sehr zu Herzen. Wir organisieren dafür jährlich mehrere Handball-Feriencamps für Kinder aus ganz Deutschland. Gemeinsam mit unseren Partnervereinen ermöglichen wir den Kids ein aufregendes Erlebnis auf und abseits des Handballfeldes.

LHC powered by