C-Jugend holt sich die Meisterschaft in der Brandenburg-Liga!

Am vergangenen Donnerstagnachmittag war der 1. VfL Potsdam zu Gast in der Lausitz-Arena. Unsere C-Jugendlichen, die bis dato eine tolle Saison gespielt haben, wollten sich an diesem Tag gegen den Rivalen aus Potsdam die Meisterschaft sichern.

C-Jugend holt sich die Meisterschaft in der Brandenburg-Liga!

Das Hinspiel in Potsdam gewannen die Potsdamer 23:18. Aus dieser Niederlage aber nahm man viel mit und bereite sich gut auf das Saisonfinale vor. In einer gut gefüllten Halle, unterstützt von anderen Sportschüler der Sportschule Cottbus, wurde das Spiel angepfiffen. Das Spiel startete gut zugunsten der Cottbuser. Von Minute 1 an übernahmen unsere Jungs die Führung und hielten diese souverän in der ersten Halbzeit. Zwischenzeitlich konnte man sich immer wieder mit 2–3 Toren absetzen, jedoch zogen die Potsdamer immer wieder nach und verkürzten diesen Rückstand. Mit einer 15:13 Führung im Rücken, gingen die Jungs zur Halbzeit in die Kabine.
Trainer Giczewski war aber klar, dass noch eine spannende 2. Halbzeit anstehen wird. Und so war es auch, nach knapp 5 Minuten, der 2. Halbzeit glichen die Potsdamer aus. Doch unsere Jungs bestimmten weiterhin das Spiel und gaben die Führung nie in die Hände der Potsdamer. Dank einer starken Abwehr und einer starken Torhüterleistung, brachte man die Potsdamer wieder ein ums andere Mal ans verzweifeln. Fortan lief es auch wieder besser im Angriff und in den Abschlüssen, so konnten sich die Jungs für ihre gute Abwehrleistung wieder im Angriff belohnen und das machte sich auch am Ergebnis bemerkbar. Knapp 8 Minuten vor Spielende lagen unsere Jungs mit 25:20 in Führung und gaben diese auch in den darauffolgenden Spielminuten nicht mehr her. Am Ende stand ein verdienter 29:26 Sieg für die Sportschüler des LHC Cottbus auf der Anzeigetafel und ein verdienter 1. Tabellenplatz in der Brandenburg-Liga. Was für eine tolle Saison! Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft an die Mannschaft, dem Trainer, den Eltern und Helfern!

Für den LHC hat gespielt: Georgi, Köpernick, Julle, Schmidt (2), Süßmuth (2), Bartzick, Kullmann (6), Gstrein (6), Härtel (5), Manthei (3), Leupold, Niemz (2), Städter (3), Grüßner